Azubis & Schüler Grundfähigkeitsabsicherung

Weil keiner so viel Zukunft hat wie du.

Stocksy Txp36Db709Bdez100 Large 225688

Alles auf einen Blick

  • Bei Verlust einer einzigen Grundfähigkeit besteht bereits Anspruch auf die volle Leistung.

  • Die Leistung erfolgt auch, wenn ich in meinem Beruf noch weiter arbeiten kann.

  • Der Tarif M sichert 18 Grundfähigkeiten ab. Ohne Fragen zur Psyche.

Warum absichern?

Grundfähigkeiten bilden die Basis.

Ganz gleich, ob Azubi als Gesundheits- und Krankenpfleger*in, Hebamme oder Arzthelfer*in in einem Krankenhaus – jeder Mensch hat Fähigkeiten, die dafür sorgen, seinen Beruf tatsächlich ausüben zu können. Sprechen, Sehen, Heben, Bücken oder der Gebrauch der Arme: Diese, und viele weitere Fähigkeiten bilden das Fundament deiner beruflichen und persönlichen Existenz.

Eine Grundfähigkeitsversicherung fängt dich auf.

Bei deiner Arbeit im Ausbildungsbetrieb, in der Pflegeschule oder beim Lernen für die nächste Prüfung bist du auf deine Grundfähigkeiten angewiesen. Fällt durch dauerhafte körperliche Belastung, Krankheit oder einen Unfall eine dieser Fähigkeiten aus, kann es sein, dass du deinen  Beruf nicht weiter ausführen kannst und dein Einkommen wegfällt.

Deshalb wird mit der Grundfähigkeitsabsicherung beim Verlust einer deiner Grundfähigkeiten eine monatliche Rente gezahlt, die dir hilft, finanziell unabhängig zu bleiben. Ganz egal, ob du deinen Beruf noch ausüben kannst oder nicht.

Ein einfaches, aber wichtiges Beispiel: Einmalhandschuhe

Im Umgang mit Menschen ist die Einhaltung der Hygiene unerlässlich. Was also, wenn du es nicht mehr schaffst , deine Einmalhandschuhe mit der einen Hand über die andere zu ziehen und wieder auszuziehen? Bei der KlinikRente Grundfähigkeitsabsicherung liegt hier bereits der Verlust der Grundfähigkeit des Gebrauchs der Hände vor und du erhältst eine monatliche Rente.

Jetzt anfordern
Grundfähigkeits­absicherung: Warum deine Fähigkeiten so wichtig sind

Die wichtigsten Vorteile im Detail

  • Zusatzleistung für deine Fähigkeiten

    Zusätzliche einmalige Leistung bei Verlust einer Grundfähigkeit durch einen Arbeits- oder Arbeitswegeunfall.

  • Schutz ab Verlust von nur einer Fähigkeit

    Bis zu 22 deiner Grundfähigkeiten sind versicherbar. Die Leistung erfolgt bereits ab dem Verlust einer versicherten Grundfähigkeit.

  • Für deine Mobilität: schnelle Hilfe

    Bei dem Verlust der Grundfähigkeiten Gehen, Nutzung ÖPNV, Treppensteigen oder Autofahren ist ein Vorschuss der Rente als Kapital möglich.

Unsere Leistungen

Tarif M

  • 18 Grundfähigkeiten
  • Geistige Leistungsfähigkeit (Intellekt)
  • Eigenverantwortliches Handeln
  • Schwere Depression
  • Schizophrenie

Tarif L

  • 18 Grundfähigkeiten
  • Geistige Leistungsfähigkeit (Intellekt)
  • Eigenverantwortliches Handeln
  • Schwere Depression
  • Schizophrenie

Tarif XL

  • 18 Grundfähigkeiten
  • Geistige Leistungsfähigkeit (Intellekt)
  • Eigenverantwortliches Handeln
  • Schwere Depression
  • Schizophrenie

Passt dieser Schutz zu mir?

Ich bin nicht sicher, ob ich noch abgesichert werden kann

Aus medizinischen Gründen konntest du dein Einkommen bisher nicht absichern? Dann ist die Grundfähigkeitsabsicherung für dich eine mögliche Variante. Im Tarif M sind keine Antragsfragen zu Psyche, Allergien etc. enthalten.

Meine Berufsgruppe ist sehr teuer

Es gibt Berufsgruppen, für die eine Berufsunfähigkeitsabsicherung aufgrund ihrer Risikogruppe recht teuer ist. Für diese Berufsgruppen kann die Grundfähigkeitsabsicherung eine gute Alternative sein.

Mein Job ist nicht versicherbar

Manche Berufsbilder lassen sich mit der Berufsunfähigkeitsabsicherung nicht versichern. Für Menschen in diesen Berufen ist die Grundfähigkeitsabsicherung eine gute Alternative, da mit dieser Absicherung fast alle Berufsbilder versicherbar sind.

Drei starke Träger

Deine Grundfähigkeiten sind systematisch und mehrfach abgesichert. Nicht eine Trägergesellschaft garantiert die Versorgung, sondern alle gemeinsam.

Eduardo Dutra 620885 Unsplash

Wichtige
Fragen

  • Eine Berufsunfähigkeitsversicherung schützt für den Fall der Berufsunfähigkeit. Kann der zuletzt ausgeführte Beruf aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalls dauerhaft nicht mehr ausgeübt werden, leistet eine Berufsunfähigkeitsversicherung eine monatliche Rente.

    Die Grundfähigkeitsversicherung sichert im Gegensatz dazu nicht den Beruf, sondern bestimmte, definierte Fähigkeiten ab. Hierzu gehören beispielsweise Sehen, Sprechen, Hören, Bücken, aber auch Fähigkeiten wie Treppensteigen, Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) und Autofahren. Die Leistung wird auch hier grundsätzlich in Form einer monatlichen Rente ausgezahlt.

  • Eine Unfallversicherung schützt für den Fall, dass infolge eines Unfalls eine körperliche Beeinträchtigung entsteht. Dabei ist zwischen der gesetzlichen und der privaten Unfallversicherung zu unterscheiden. Die gesetzliche Unfallversicherung zahlt im Schadensfall nur, wenn Unfälle am Arbeitsplatz oder auf dem Weg von und zur Arbeit passieren. Die private Unfallversicherung leistet beispielsweise auch bei Unfällen im Freizeitbereich. Dennoch sind bei beiden Unfallversicherungen der Leistungsauslöser ein erfolgter Unfall und die daraus längerfristig andauernden gesundheitlichen Erkrankungen. Wenn eine dauerhafte Erkrankung entsteht, ohne dass ein Unfallereignis vorausgegangen ist, leistet die Unfallversicherung nicht. Die Leistung einer Unfallversicherung wird meist als Kapital ausgezahlt.

    Eine Grundfähigkeitsversicherung leistet, wenn eine oder mehrere im Vertrag versicherte Grundfähigkeiten infolge von Krankheit, Körperverletzung oder Kräfteverfall verloren werden. Dies kann unter anderem infolge eines Unfalles  passieren, aber es ist keine Voraussetzung für die Leistung. Dies bedeutet gleichzeitig, dass der Versicherungsschutz der Grundfähigkeitsversicherung viel weitreichender ausfällt als bei einer Unfallversicherung. Es können hier auch Grundfähigkeiten wie Pflegebedürftigkeit, Demenz, Geistige Leistungsfähigkeit (Intellekt), Eigenverantwortliches Handeln (Betreuung) und sogar Schizophrenie und schwere Depression mit in den Versicherungsschutz eingeschlossen werden. Die Absicherung einer Grundfähigkeit ist somit umfassender als die bloße Absicherung eines Unfalls.

  • Ob eine Grundfähigkeit trotz einer Vorerkrankung abgeschlossen werden kann, hängt von der entsprechenden Vorerkrankung und dem gewünschten Leistungspaket innerhalb der Grundfähigkeitsversicherung ab. In der Beratung kann jedoch schnell geprüft werden, ob und in welchem Leistungsumfang der Abschluss einer Grundfähigkeitsversicherung möglich ist.

  • Doch, auch innerhalb unserer Grundfähigkeitsversicherung müssen Gesundheitsfragen beantwortet werden. Je nach gewünschtem Leistungspaket sind diese jedoch weniger umfangreich.

Jetzt Angebot anfordern

Adobe Stock 171643176

Rückruf-Service

Einfach und kostenlos einen Rückruftermin vereinbaren. Wir melden uns.