Warum KlinikRente

Für Menschen im Gesundheits­wesen.

Was macht KlinikRente besonders?

Das Versorgungswerk KlinikRente wurde als Branchenlösung vom Bundesverband Deutscher Privatkliniken e. V. (BDPK) initiiert, um Beschäftigten im Gesundheitswesen eine optimale finanzielle Vorsorge zu ermöglichen. In einem Versorgungswerk werden die Leistungen mehrerer großer Trägergesellschaften so gebündelt, dass die bestmögliche Sicherheit und Zuverlässigkeit gewährleistet wird. Für jede Branche gibt es nur ein Versorgungswerk. Dadurch wird eine einheitliche und flächendeckende Lösung möglich, die besondere Vorteile bietet.

Stabilität und Sicherheit durch starke Träger.

Versorgungswerke verteilen mögliche Risiken auf mehrere Träger, damit die Absicherung nicht nur von einer einzelnen Versicherungsgesellschaft getragen wird. KlinikRente verbindet die Versicherer Allianz, Deutsche Ärzteversicherung, Condor, R+V und Swiss Life zu einem Konsortium. Das heißt, sie erbringen gemeinsam die Versicherungsleistung und können so besonders gute Konditionen anbieten. Dabei ist es auch möglich, auf Marktveränderungen zu reagieren, und falls nötig, Konsortialpartner auszutauschen

Versicherer

1
Konsortialführer

Versicherer

2
3
4
Konsortialpartner

Ihre Vorteile im Überblick

  • Erste Wahl im Gesundheitswesen

    Mitarbeiter von mehr als 3.300 Krankenhäusern, Pflege- und Rehaeinrichtungen vertrauen der KlinikRente bereits.

  • Tarife angepasst an jede Lebenslage

    Alle Produkte der KlinikRente sind dynamisch und flexibel.

  • Von den Großen getragen

    Das Versorgungswerk KlinikRente basiert auf dem Zusammenschluss der größten Versicherer Deutschlands.

  • Schutz, der bleibt

    Auch bei Branchenwechsel in einen Beruf außerhalb des Gesundheitswesens: Die Absicherung bleibt bestehen.

  • Gekommen, um zu bleiben

    Seit 2002 ist das Versorgungswerk KlinikRente der Branchenstandard im Gesundheitswesen.

11
Unabhängig von der Ausgestaltung im Detail und den angebotenen Durchführungswegen bieten Branchenlösungen sowohl Unternehmen als auch ihren Beschäftigten einige Vorteile. Arbeitnehmer profitieren ebenfalls vom Kostenvorteil, vor allem aber können sie ihren Altersvorsorgevertrag im Falle eines Jobwechsels deutlich leichter zum neuen Arbeitgeber mitnehmen.
Stiftung Warentest, Finanztest, 2011

Lösungen

  • Betriebliche Altersversorgung

    KlinikRente ist der Branchenstandard für Betriebsrenten im Gesundheitswesen. Die konsortiale Struktur gewährleistet Sicherheit, langfristige Stabilität und vereinfachte Portabilität. Deshalb haben sich inzwischen mehr als 3.000 Krankenhäuser, Reha- und Pflegeeinrichtungen bei der Betriebsrente für das Versorgungswerk entschieden.

  • Berufsunfähigkeits­absicherung

    Seit Ende 2015 bietet das Versorgungswerk die erste konsortiale Berufsunfähigkeitsversicherung für Menschen im Gesundheitswesen. Inzwischen haben sich mehr als 15.000 Beschäftigte ihre Berufsunfähigkeit über KlinikRente abgesichert.

  • Pflegeabsicherung

    Mit der Pflegeversicherung bietet KlinikRente seit 2017 allen Beschäftigten im Gesundheitswesen eine Lösung zur Absicherung der Pflegebedürftigkeit. Das Besondere an dieser Absicherung ist, dass mit der Pflegeversicherung auch der eigene Vermögensaufbau verbunden werden kann.

Stocksy Txp4Eb52C02T Bf100 Medium 1402188

Individuell angepasst

Krankenschwester, Pfleger, Azubi, Student oder Arzt – 
der Bedarf ist ganz verschieden. Auch das Alter, die familiäre Situation und das Einkommen haben Einfluss auf den Vorsorge- und Absicherungsbedarf. Deshalb bietet KlinikRente für die jeweilige Lebenslage passende Lösungen.

Mehr erfahren:
Azubis & Schüler
Studenten
Angestellte
Ärzte
Selbstständige